Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

CrossArt e.V. benötigt dringend Ihre Hilfe.
Nach einem Brandschutzbescheid müssen zum Schutz unserer Bands, Sambagruppen und anderer Musikgruppen zügig Maßnahmen ergriffen werden, die die Mittel der Vereinskonten überschreiten.
Erste Bereiche des Gebäudes mussten sofort geschlossen werden - es droht die Schließung des gesamten Proberaum-Gebäudes am ehemaligen BGS-Gelände.

Kategorie: Musik
Stichworte: BGS, Proberaum, Musik, Musikförderung, Band
Finanzierungs­zeitraum: 24.04.2019 08:59 Uhr - 11.06.2019 20:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Frühjahr 2019 wurden bei einer Brandschutzbegehung erhebliche Mängel festgestellt, die zur Sicherheit der Musiker im Gebäude dringend beseitigt werden müssen. Teile des Gebäudes wurden mit sofortiger Wirkung gesperrt. Sollten die Mängel nicht behoben werden können, droht CrossArt e.V. die Schließung des Gebäudes und damit das Aus, wodurch über 50 Bands / Musikgruppen im Raum Coburg die wichtigste Grundlage für ihr kreatives Schaffen verlieren würden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das primäre Ziel ist der grundsätzliche Verbleib im Gebäude durch bestimmte Sofortmaßnahmen bezüglich der Flucht- & Rettungswege.
Dazu zählt auch die Installation einer vernetzten Rauchmeldeanlage.

Als Fernziele können verschiedene Möglichkeiten in Betracht gezogen werden:

Möglichkeit (1):

- die verlorengegangenen Teile des Gebäudes im zweiten Obergeschoss und im Dachgeschoss durch erweiterte Maßnahmen zurückzugewinnen.
Hierzu zählt u.a. die Errichtung einer weiteren Feuerwehrzufahrt.

Möglichkeit (2):

- Als Alternative sucht CrossArt nach anderen Gebäuden um einen Umzug zu ermöglichen.
Auch hier entstehen dem Verein Kosten um Brandschutzverodnungen einzuhalten und eine brauchbare Infrastruktur zu errichten

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer in der Bevölkerung, Wirtschaft und Politik – hier besteht die Chance Kunst und Kultur direkt an der Basis zu fördern und effektiv und zügig Ergebnisse zu erzielen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Im Einzelnen müssen folgende Punkte nachgerüstet werden:

-> Installation von einem vernetzten Rauchmeldersystem im Gebäude

-> Installation von Notausgangsbeschilderung der aktuellen Norm

-> Fachgerechte Entsorgung von Altlasten der ehemaligen Rauchmelder

-> Instandhaltung der Notausgänge & Fluchtwege

Zielsumme für obige Nachrüstungspunkte: bis zu 5000,00€

Zusatzziele bei weiteren Spendeneingängen

entweder:
(um restlos alle Räume des Gebäudes weiter nutzen zu können):
-> Installation von Rauchschutztüren in den Fluren und Treppenhäusern

-> Bau einer Feuerwehrzufahrt an der Westseite des Gebäudes

oder

-> sollte die Suche nach einem neuen Gebäude erfolgreich sein, müssen Brandschutzverordnungen eingehalten und die nötige Infrastruktur des neuen Vereinsheims aufgebaut werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein CrossArt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Kunst- & Musikförderung, im Speziellen zur Vermietung von Proberäumen, Musikerberatung, und Konzertorganisation / Konzertbetreuung. Nach dem Gründungsjahr 1999 gewann der Verein Mitglieder und konnte im Verlauf ein Gebäude der ehemaligen BGS-Kaserne in der von-Gruner-Straße in Coburg zum Vereinsgebäude machen.
Zurzeit beherbergt der Verein in den dortigen Proberäumen über 50 Bands und zählt im April 2019 über 160 Mitglieder (wobei nicht jedes Bandmitglied auch Vereinsmitglied sein muss).
Am Vereinsgelände veranstaltet CrossArt regelmäßig Festivals (z.B. Summerblast, Come together), Musikerflohmärkte und Sommerfeste, steht als Berater und Mitveranstalter für viele Konzerte in Coburg mit zur Seite und arbeitet eng mit anderen Organisationen (z.B. JUZ Domino, Rock in Oberfranken) zusammen.