Projektübersicht

Perspektiven für Kids ohne echtes Selbstwertgefühl. Wenn Jugendliche in der Schule scheitern oder immer nur gerade so über die Runden kommen, hat das fatale Auswirkungen auf ihre Fähigkeit, sich vorstellen zu können: Auch für mich ist eine berufliche Perspektive möglich. Denn eine anhaltende Erfolglosigkeit kränkt und deformiert nicht nur das Selbstwertgefühl. Sie beeinträchtigt auch die Fähigkeit, das persönlichen Umfeld, die Regeln des Miteinanders und die Arbeitswelt realistisch wahrzunehmen.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Talente, Stärken, Ausbildungsplatz, Perspektiven, Selbstwert
Finanzierungs­zeitraum: 20.11.2017 14:52 Uhr - 20.02.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 02.-04. Februar 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Für 16 Jugendliche, die aus diesem Grund extreme Schwierigkeiten bei ihrer Berufswahl und Zukunftsplanung haben, veranstaltet die Stiftung Lebenspfad im Verbund mit Coburger Ausbildungsbetrieben aus der Gastronomie das Wochenend-Seminar „HELDENzeit“. Es wird den Kids die Fähigkeit zurückgeben, sich selbst zu achten, die eigenen Stärken zu erkennen und daran Spaß zu haben, sich genau dort weiterentwickeln zu wollen, wo diese Stärken gefragt sind.

Angeleitet von erfahrenen Coaches, lernen sich Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren neu kennen. Dabei geht es darum, die Kränkungen beiseite zu legen, die sie durch schlechte Leistungen in der Schule bzw. bei ihrer Suche nach einer Ausbildungsstelle erlebt haben. Denn so wird der Blick frei auf die individuellen Stärken jedes einzelnen. Die Erfahrung zeigt: Wirklich jeder hat Talente - man muss sie nur kennen. Und spüren. Deshalb können die Teilnehmer am Seminarwochenende auch gleich aktiv anpacken. Ihnen ganz praktische Erfolgserlebnisse bieten zu können ist möglich, weil sich Ausbildungsbetriebe aus der Gastronomie beteiligen, bei denen die Jugendlichen auch übernachten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Mittelschüler, die glauben, als solcher bekommt man eh keinen Ausbildungsplatz
  • Jungarbeiterklassen (schulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsplatz)
  • andere Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben
  • aber auch: Realschüler und Gymnasiasten, die auf der Kippe stehen und sich fragen, wie weiter

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jugendliche wollen sich von Natur aus zu einem vollwertigen Mitglied der Gesellschaft entwickeln, ihren Platz finden – oder anders formuliert: erwachsen werden. Das gelingt nicht ohne Hilfestellung. Wird ihnen die Möglichkeit verwehrt, sich unter Zuhilfenahme einer sich ihnen entgegenstreckenden Hand aus einer schwierigen Lebenssituation heraus zu kämpfen, muss die Gesellschaft damit rechnen, dass sich ein weiterer junger Mensch von ihr abwendet – mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird benötigt, um das Wochenend-Seminar finanziell zu stemmen sowie um erfahrene Coaches engagieren zu können

Wer steht hinter dem Projekt?

HELDENzeit ist ein Projekt der Stiftung Lebenspfad, dem Verein Lebenspfade e.V. in Zusammenarbeit mit BHG e.V. Kreis Coburg (Alte Mühle Oberwohlsbach, Landhotel Steiner, Romantikhotel Goldene Traube, Braugasthof Grosch, Restaurant & Café Froschgrundsee).

Projektupdates

08.01.18

SCHUBumkehr | Ein Ich-Wochenende für Schüler mit Schwierigkeiten in der Schule und/oder noch immer keinem Ausbildungsplatz.